Quicktrick – UEFI-Boot

Hier eine kleine Hilfe, wenn ihr ein Mainboard habt, dass mit UEFI Standards arbeitet.

Bootreihenfolge anzeigen

efibootmgr

Die Ausgabe könnte so aussehen:

root@example:~# efibootmgr
BootCurrent: 0002
Timeout: 1 seconds
BootOrder: 0006,0002,0009,0007
Boot0001  Hard Drive
Boot0002* debian
Boot0006* UEFI: IP4 Realtek PCIe GBE Family Controller
Boot0007* Hard Drive
Boot0009* UEFI: IP6 Realtek PCIe GBE Family Controller

Dabei ist aktuell 0002 aktiv, das beudetet, dass von der Festplatte Debian geladen worden ist. Die Bootreihenfolge wurde so Bestimmt:

  • Netzwerkkarte IpV4 (Pxe)
  • Festplatte mit der Debian partition
  • Netzwerkkarte IpV6 (Pxe)
  • Festplatte manuell suchen nach Betriebssystem

Bootreihenfolge ändern

Nachdem man per efibootmgr sich die Optionen angezeigt hat. Kann man die Reihenfolge mit dem parameter -o (ordering) ändern.

efibootmgr -o 0002,0006,0007,0009

Mehr infos findet man in der Ubuntu Dokumentation.

Viel Spaß 🙂

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Triopsi

Hi, wer ich bin? Nun ich bin nicht nur ein Webseiten Entwickler. Ich berichte gerne über IT-Lösungen, bin Hoster und freue mich, dass du wohl mein Beitrag gelesen hast. Lass gerne ein Kommentar da! Oder Bewerte den Beitrag mithilfe der Sterne. Alles komplett kostenlos ;) Versprochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.